normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Verkehrsberuhigung

Seit 2010 wird an einer Realisierung des Verkehrsberuhigungskonzeptes für das Dorf Alflen gearbeitet. Kernpunkt war zunächst eine flächendeckende Zone für eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h auf allen Gemeindestraßen und die Arbeiten konnten in diesem Jahr zunächst abgeschlossen werden.

Ungelöst ist die Verkehrssituation auf der L 52, die mitten durch das Dorf führt. Auf ihr ist zwar nur eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h erlaubt, aber wegen des guten Ausbaustandards mit dem Charakter einer Umgehungsstraße werden in der Regel  wesentlich höhere Geschwindigkeiten gefahren. Die L 52 trennt die beiden Dorfteile also eher als dass sie verbindet und es bleibt eine der Hauptaufgaben der Kommunalpolitik, diesen trennenden Charakter durch geeignete Maßnahmen zu überwinden.

 

Konzept zur Verkehrsberuhigung